Studienordnung

Die Form dieses Studienprogramms ist Vollzeitstudium. Das Programm ist so erstellt, dass der akademische Aufwand gleichmäßig verteilt wird. Während der selbständigen Arbeit, für die man einen Tag in der Woche und eine Woche im Semester hat, findet der Unterricht an der Universität nicht.

Die Studienergebnisse werden auf der Basis der kumulierenden Punkte für die Bewertungen der ausgeführten Jahresarbeiten, Zwischenprüfungen und Klausuren bewertet. Die genaue Struktur einer Bewertung wird in der Beschreibung jedes Moduls angegeben und beim ersten Unterricht erläutert.

Die wichtigsten Bewertungsarten: 

  • Prüfung
  • Testat
  • Jahresprojekt
  • Jahresarbeit
  • Komplexes Projekt
  • Masterarbeit

Den Leiter der Masterarbeit wählen die Studierenden am Anfang des ersten Semesters. Das kann sowohl die Lehrkraft aus der VGTU, als auch aus der TU Braunschweig sein. Die Vorbereitungsetappen der Abschlussarbeit hat man jedes Semester vorzulegen. Insgesamt für die Vorbereitung dieser Arbeit sind 40 ECTS Punkte zur Verfügung gestellt. Die öffentliche Verteidigung der Masterarbeit erfolgt an der Technischen Universität Braunschweig und der Ausschuss besteht aus den Lehrkräften der Technischen Universität Braunschweig und der VGTU.